Rathaus
Wirtschaftshof
Bereitschaft Kanalverstopfung & Wasserrohrbruch
Parteienverkehrszeiten:
Mo, Mi, Fr: 08:00 – 12:00
Di: 07:00 – 12:00
Do: 14:00 – 18:00
Abgenommen: 01.08.2024

Beantragung einer Wahlkarte

Wenn Sie am Wahltag Ihre Stimme voraussichtlich nicht im zuständigen Wahllokal abgeben können, benötigen Sie eine Wahlkarte. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie am Wahltag arbeiten, nicht in Premstätten sein werden oder aus gesundheitlichen Gründen nicht Ihr Wahllokal aufsuchen können.

Mit der Wahlkarte können Sie Ihre Stimme

  •  am Wahltag in jedem Wahllokal
  • am Wahltag vor einer besonderen Wahlbehörde („fliegende Wahlkommission“) oder
  • sofort nach Erhalt der Wahlkarte im Weg der Briefwahl abgeben.

Die Ausstellung Ihrer Wahlkarte können Sie bei der Gemeinde, in deren Wählerevidenz Sie eingetragen sind (keinesfalls beim Bundesministerium für Inneres!), beantragen:

  • persönlicher Antrag vor Ort
  • schriftlicher Antrag per personalisierte Anforderungskarte mit Rücksendekuvert, Brief, E-Mail oder Fax
  • Online-Antrag unter www.wahlkartenantrag.at

Bitte beachten Sie, dass ein telefonischer Antrag nicht möglich ist!

Wichtig: Jeder Antrag auf Ausstellung einer Wahlkarte muss eine Begründung (z. B. wegen Krankheit, Ortsabwesenheit oder Aufenthalts im Ausland) enthalten!

Letztmögliche Termine für einen Wahlkartenantrag:
  •  schriftlicher Antrag oder Online-Antrag: am 4. Tag vor dem Wahltag
  • Persönlicher Antrag: am 2. Tag vor dem Wahltag, 12 Uhr
Erforderliche Unterlagen:
  • persönlicher Antrag: Identitätsdokument (z. B. Reisepass, Personalausweis, Führerschein)
  • schriftlicher Antrag:
    – Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises oder
    – Angabe der Reisepassnummer oder
    – qualifizierte elektronische Signatur (z. B. Handy-Signatur)

aaaa