Skip to main content
A A A

Polizei

Polizeiinspektion Unterpremstätten
8141 Premstätten
Hauptstraße 131
Tel:  059133 / 6154
Fax: 059133 / 6154-10

E-mail: pi-st-unterpremstaetten@polizei.gv.at 
Es wird aber darauf hingewiesen, dass die Dienststelle zwar die E-mail-Nachricht empfangen kann, eine Antwort auf dem gleichen Weg aber aus technischen Gründen derzeit noch nicht möglich ist. Bei der Übermittlung von Nachrichten muss daher vom Absender auch seine Adresse oder zumindest die Telefonnummer angegeben werden, sodass mit ihm Verbindung aufgenommen werden kann.


Autobahnpolizeiinspektion Graz-West
Bäckweg 35

8141  Premstätten

Tel: 059133 / 6138-
0
E-Mail: api-st-graz-west@polizei.gv.at

Inspektionskommandant Chefinspektor Ferdinand SEIBALD



Geschichtliches

Die mit kaiserlicher Verordnung vom 8. Juni 1849 gegründete Gendarmerie bezog erstmals mit 1. Oktober 1870 in Dobl Quartier und war auch für das Gemeindegebiet von Unterpremstätten zuständig. Im Jahre 1888 übersiedelte der Gendarmerieposten nach Tobelbad, da dort die Einwohnerschaft stark zugenommen hatte. Am 1. Jänner 1910 wurde er schließlich nach Unterpremstätten verlegt. Die Räumlichkeiten befanden sich im Haus Nr. 51 und der Posten war damals mit drei Mann besetzt.

 

Im Jahre 1966 wurde der Gendarmerieposten Dobl aufgelöst und kam zur Gänze nach Unterpremstätten. 1967 wurde auch der Gendarmerieposten Tobelbad aufgelöst und ein Teil des dortigen Überwachungsgebietes kam nach Unterpremstätten. Schließlich wurde mit Wirkung 15. November 2001 der Gendarmerieposten Wundschuh mit Unterpremstätten und Kalsdorf zusammengelegt, sodass nunmehr auch die Gemeinde Zwaring-Pöls zum Überwachungsgebiet von Unterpremstätten, das 67 km2 mit rund 7.700 Einwohnern umfasst, gehört. Der Posten betreut somit vier Gemeinden (Unterpremstätten, Dobl, Zettling und Zwaring-Pöls). 

 

Mit 1. Juli 2005 wurden durch eine Polizeireform Sicherheitswache, Gendarmerie und Kriminaldienst zu einer "Bundespolizei" zusammengeführt. Der Gendarmerieposten wurde deshalb auf "Polizeiinspektion" umbenannt. Die Polizistinnen und Polizisten sind zuständig für den sicherheitspolizeilichen Dienst, Verkehrs- und Kriminaldienst auf lokaler Ebene und erste Ansprechstelle für die Bürgerinnen und Bürger.